d
c

Das Projekt

Behind the Scene

Im Jahr 2011 wurde der Schweizer Regisseur und Dozent Stefan Jäger von der Schweizer Botschaft und dem Goethe-Institut eingeladen, an der Blue Nile Film and Television Academy in Addis Abeba, der einzigen Filmschule in Äthiopien, zu unterrichten. Diese wurde vor drei Jahren von dem international renommierten Kameramann Abraham Haile gegründet.

Da sich die äthiopische Filmindustrie erst noch im Aufbau befindet, ist es für viele Studenten schwierig, nach dem Studium eine Arbeit zu finden. Gleichzeitig sie sind begierig darauf, im Filmgeschäft zu arbeiten und ihre Fähigkeiten zu zeigen. Deshalb hatten Abraham und Stefan die Idee dieser anspruchsvollen und einzigartigen Zusammenarbeit: sie selbst würden den Job als Kameramann bzw. Regisseur übernehmen, während der Rest des Teams aus ehemaligen und aktuellen Studenten der Blue Nile Filmschule bestehen würde.

“Horizon Beautiful” wurde im April und Mai 2012 in Addis Abeba und Umgebung gedreht. Der Hauptdarsteller  Henok Tadele war ein 12-jähriger Straßenjunge, dessen Leben sich im Laufe der Produktion vollständig änderte. Als Waise auf der Straße lebend hatte er nie wirklich ein Zuhause. Nach den Dreharbeiten konnte jedoch eine Unterkunft für ihn gefunden werden und er bekam darüber hinaus die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen. Er wurde im Selam Village aufgenommen – einer international anerkannten Institution, die sich seit mehr als 25 Jahren der Unterstützung und der Berufsausbildung von Waisenkindern widmet. Darüber hinaus hat Henok den Schluss-Song des Films eingesungen, ein erster Schritt auf dem Weg zur Verwirklichung seines Traums, einmal Sänger zu werden.

“Horizon Beautiful” lief mittlerweile an 80 Festivals weltweit und wurde zehnfach ausgezeichnet. Der Traum von Admassu Amare wurde damit in vielerlei Hinsicht Realität.